Auf einen Blick

    • 2015: Eröffnung Forum Hanau
    • 2014: Richtfest Forum Hanau
    • Eröffnung ZOB zweites Quartal 2014
    • Umgestaltung Straßenraum Marktplatz Süd/Ost zweites Quartal 2014
    • Neugestaltung Marktplatz West/Café Central 2014
    • Umgestaltung Freiheitsplatz nach Fertigstellung Busbahnhof 2014
    • 2014: Neubebauung Westcarré
    • 3. Quartal 2013: Beginn Rohbau Forum Hanau
    • Juli 2013: Beginn Umgestaltung Straßenräume Freiheitsplatz
    • Juli 2013: Beginn Neugestaltung ZOB
    • Apr. 2013: Neubau Gastro Marktplatz Ost inkl. Sanierung Tiefgarage
    • Apr. 2013: Beginn Umgestaltung Straßenraum Nürnberger Straße
    • 1.Q 2013: Beginn Verbau und Aushub Freiheitsplatz
    • Dez. 2012: Beginn Abriss Westcarré
    • 15.12.2011: Eröffnung des Kinopolis Hanau
    • Nov. 2012: Fertigstellung Leitungsumverlegungen am Freiheitsplatz
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Nürnberger Str.
    • bis November 2012: Verlegung Fernwärme, Gas und Wasser Salz- und Rosenstr.
    • 11.2011: Erste Baumaßnahme, Umlegung Mischwasserkanal am Freiheitsplatz
    • 24.02.2011: Bekanntgabe der Einbeziehung Karstadt-Barthel-Immobilie
    • 11.-13.02.2011: Informations-Wochenende für Bürger
    • 31.05.2010: Investor HBB wird Partner
    • 17.05.2010: Bürgerversammlung
    • 10./11.02.2009: Investoren stellen Pläne bei Bürgerwochenende vor
    • 16.06.2008: Start WeDi durch Stadtverordneten-beschluss
Logo der Stadt Hanau

Vorschläge zum Märchenpfad

Hanauer Bürgerinnen und Bürger können Favoriten wählen Nach Oben

„Eine erfreulich große Resonanz erfuhr unsere Ausschreibung zum geplanten Hanauer Märchenpfad“, kommentierte Oberbürgermeister Claus Kaminsky die mehr als 180 Einsendungen von 71 Künstler/innen aus dem gesamten Bundesgebiet. Wie bereits berichtet, sollen ab dem kommenden Jahr zehn Hanauer Grimm-Märchen in Form von hochwertigen Skulpturen aus Stein oder Metall realisiert werden. Ausgewählt wurden: Brüderchen und Schwesterchen, Daumerlings Wanderschaft, Dornröschen, Der gestiefelte Kater, Der goldene Schlüssel, Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren, König Drosselbart, Rotkäppchen, Schneewittchen und Tischlein deck Dich. Folgende Standorte sind derzeit angedacht: Schlossplatz, Altstädter Markt, Freiheitsplatz, Langstraße, Salzstraße, Rosenstraße, Nürnberger Straße, Neustädter Markt, Französische Allee, Hammerstraße.
Nun sind die Hanauer Bürgerinnen und Bürger am Zug. Bis zum 28. September 2015 können sie ihren Favoriten im Stadtladen am Marktplatz wählen. Dort sind alle Einreichungen ausgestellt.
Derjenige Entwurf, den die Hanauer/innen mit den meisten Stimmen auf Platz eins wählen, wird auf alle Fälle realisiert. „Stimmzettel“ sind im Stadtladen erhältlich. Sie können auch am Infoschalter abgegeben werden. Unter allen Einsendungen werden 3 x 2 Karten für die Brüder Grimm Festspiele 2016 ausgelost.
Die vom Magistrat einberufene Fachjury tagte letzte Woche: Dr. Katharina Bechler (Direktorin der städtischen Museen Hanau), Dr. Heiner Boehncke (Literaturprofessor und Grimm-Experte), Frank-Lorenz Engel (Intendant der Brüder Grimm Festspiele), Maxi Hartmann (Vorstandsmitglied Hanau Marketing Verein e.V.), Christel Hesse (Vorsitzende Brüder-Grimm-Verein Hanau e.V.), Wolfgang Walther (Ortsvorsteher Hanau-Innenstadt) und Dipl. Ing. Christiane Weiser (Stadtplanerin).
Einstimmig favorisierten die Experten Arbeiten von Ralf Ehmann (Der goldene Schlüssel, Marmor / Rottenburg am Neckar), Gerold Jäggle (Rotkäppchen, Bronze / Ertlingen), Annegret Kon / Dietrich Heller (Dornröschen, Brüderchen und Schwesterchen, Bronze / Bremen), Theophil Steinbrenner (Schneewittchen, Bronze / Schwarzach am Main), Maurizio Tazzuti (Der gestiefelte Kater, Bronze / Hanau), Hatto Zeidler (König Drosselbart, Tischlein deck Dich, Bronze / Knittlingen) und Wilhelm Zimmer (Daumerlings Reisen, Der Teufel mit den drei goldenen Haaren, Bronze / Wasserburg /Inn).
Die Kosten von je 10.000 Euro für einen Sandsteinsockel plus Skulptur werden durch Sponsoren finanziert. „Es haben sich bisher bereits sechs Paten gemeldet. Die konkrete Umsetzung der Idee Hanauer Märchenpfad wird damit im nächsten Jahr Realität“, berichtet Martin Hoppe, Fachbereichsleiter Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen.
Das Bürgervotum im Stadtladen läuft bis 28. September 2015. Ab 5. Oktober 2015 bis Ende Januar 2016 werden alle Preisträgermodelle im Rathaus zu bewundern sein.
Nähere Informationen gibt es im Geschäftsbüro des Wettbewerbs Telefon 295-1643, E-Mail:

Christine.Schilling@Hanau.de

Die Entwürfe Nach Oben

Hier geht es zu den Downloads der Entwürfe:

Entwürfe


Rubriken Kontakt Projektbüro
Umbau Innenstadt Stadt Hanau 63450 Hanau
Stadtteile & Konversion Am Markt 14-18 Am Markt 14 - 18
Verkehr Tel.: 06181/295-0 Tel: 06181 - 4289480
Fragen & Antworten Fax: 06181 - 295224
Logbuch Email
Baustellentermine Facebook
Infodienst
Kultur
Hanau.de

Social Media

Logbuch

Was passiert heute?

Weiterlesen

Links